Unterstütze uns, indem du unsere Botschaft nach außen trägst: Das passende Demo-Outfit bis zum 18. April mit 15% Rabatt bestellen. KLICKE HIER!

Ursache des plötzlichen Kindstods vertuscht

Hallo ihr da!

Ich habe Informationen darüber, wie die Ursache des plötzlichen Kindstods vertuscht wurde. Unbestritten führt auch Impfung zu Todesfällen, aber es gibt eine weitere Ursache, die in einer Studie bereits nachgewiesen wurde: giftige Gase, die ein gewöhnlicher Haushaltspilz bildet, wenn er Verbindungen von Antimon, Arsen oder Phosphor verstoffwechselt. Diese kommen in Matratzen (oder Babybettzeug) vor.

Es gab dann eine „Gegenstudie“ und die Sache war vom Tisch und das Sterben ging und geht weiter. Das britische Gesundheitsministerium steckt da ganz tief mit drin.

Dies gilt momentan als Verschwörungstheorie, aber es ist wahr!

Das ganze ist schon seit dem letzten Jahrtausend bekannt. Seitdem sind zigtausend Babys völlig unnötig gestorben – und keinen interessiert es!

Dr. Hannes Kapuste (kann man googeln) hat mir vor über 10 Jahren die nötigen Dokumente dazu überreicht. Ich habe seine komplette Sammlung als PDF. Da sind Beweise mit dabei, wie die Studie damals getürkt wurde, und wie Einsprüche einfach ignoriert worden sind.

Ich habe das Material alles selbst gesichtet und mir meine eigene Meinung gebildet, und ich kann nur sagen: Hannes Kapuste hat Recht, hier wurde etwas ganz schlimm vertuscht, und das System nimmt in Kauf, dass ein gewisser Prozentsatz an Babys einfach stirbt.

Ich hatte versucht, es im Internet bekannt zu machen. Aber leider juckt es keinen, man wird höchstens für verrückt erklärt. Die Seiten sind noch online, aber ungepflegt und die Links zu den PDFs funktionieren nicht mehr, da diese auf dem Webspace von Hannes Kapuste lagen, welcher inzwischen leider offline gegangen ist. Wie gesagt habe ich jedoch eine Kopie des gesamten Materials. Aus Copyright-Erwägungen war ich jedoch nicht so mutig wie Kapuste und habe mich nicht getraut, das Material hochzuladen.

Abhilfe: wir müssen das bekannt machen. Ich wäre z. B. bereit für ein Youtube-Interview, bräuchte aber etwas Vorlauf/Zeit, damit ich mich in die Materialien (sehr umfangreich) nochmal aktuell einlese (nach 10 Jahren sind einige Details verblasst).

Wir bräuchten auch jemanden, der die Verantwortlichen zur Rechenschaft zieht.

Warum es vertuscht wurde: britische Eltern hatten sich bereits zu Sammelklagen formiert. Unter anderem waren Flammenschutzmittel für die Entstehung der giftigen Gase verantwortlich. Die britische Regierung hatte solche Mittel für Matratzen vorgeschrieben und war somit mitverantwortlich. Auch die Matratzen-Hersteller hätte es finanziell übelst erwischt.

Viele Grüße,

A.