Hotspot Gesundheitsamt Baden-Württemberg: Insiderin packt aus 2.0

Liebe Menschen,

ein weiteres Mal haben unsere Partner vom Schattenkabinett einen Whistleblower eines deutschen Gesundheitsamtes, dieses mal aus dem Raum Stuttgart, interviewt. Die Identität sowie das Beschäftigungsverhältnis als Mitarbeiterin in einem Gesundheitsamt liegen der Redaktion des Schattenkabinetts vor, wurden überprüft und werden aus Sicherheitsgründen natürlich nicht bekannt gegeben.

Folgende Fragen/Themen werden unter anderem behandelt:

  • Wer arbeitet als Mitarbeiter in der „Corona-Abteilung“ eines Gesundheitsamtes?
  • Gab es viel zu tun während der „2. Welle“ im Winter 2020?
  • Wie hoch war das Arbeitspensum/Arbeitszeit pro Tag?
  • Wie können Doppelbelegungen entstehen?
  • Wie werden die Mitarbeiter für den „Corona-Einsatz“ ausgebildet/eingewiesen?
  • Wie hoch sind die Ct-Werte und ist der Ct-Wert für das Gesundheitsamt/die Infektionszahlen von Bedeutung?
  • Wie läuft ein typischer Testtag im Gesundheitsamt ab?
  • Werden andere Erreger, z.B. Grippe, erfasst?
  • Welche Symptome werden von positiv Getesteten beschrieben?
  • Warum sind Menschen in Alten- und Pflegeheimen verstorben?

Das Video von „Hotspot Gesundheitsamt Baden-Württemberg: Insiderin packt aus 2.0“ gibt es hier:

Zum Abspielen des Videos auf das Bild klicken.

Wir wünschen interessante Erkenntnisse beim Anschauen!

Friedvolle Grüße

das Team des Mutigmacher e.V.

PS: Hier kommt ihr zum Telegram-Kanal des Schattenkabinetts.